Angebote für Fachkräfte

Das Thema sexualisierte Gewalt löst bei vielen Menschen, auch im beruflichen Umfeld, Unsicherheiten aus: Angst etwas falsch zu machen, Ungläubigkeit oder auch den Wunsch, das Leid schnell zu beenden. Diese Reaktionen sind normal und verständlich, jedoch oft nicht hilfreich für die Betroffenen, wenn sie unser professionelles Handeln bestimmen. Eine gute und fachkompetente Unterstützung der Betroffenen bedarf des fundierten Hintergrundwissens sowie der Auseinandersetzung mit den eigenen und institutionellen Möglichkeiten und Grenzen. Außerdem ist die Aneignung spezifischer Handlungskompetenzen hilfreich.

Rufen Sie uns an:

  • wenn Sie sich mehr Wissen zum Thema sexualisierte Gewalt und ihrer Folgeerscheinungen aneignen wollen
  • wenn Sie Unterstützung im Umgang mit betroffenen Mädchen oder Frauen suchen
  • wenn Sie Ihre Handlungskompetenz im Umgang mit betroffenen Frauen und Mädchen erweitern wollen
  • wenn Sie ihre eigenen Grenzen, aber auch die institutionellen Rahmenbedingungen ihres beruflichen Handelns reflektieren möchten

Wir bieten:

  • Fachsupervision und Fachberatung

    Für Teams und Einzelpersonen bieten wir Fallsupervision, jedoch keine Verdachtsabklärung. Daneben bietet sich in der Supervision die Möglichkeit, die eigene Haltung zum Thema sexualisierte Gewalt zu reflektieren.
  • Fortbildungen

    Die individuell auf die Bedürfnisse ihres beruflichen Alltags zugeschnittenen Fortbildungen wenden sich an unterschiedliche Berufsgruppen. Sie können folgende Schwerpunkte haben:

                    Information zu sexualisierter Gewalt (Fakten und Hintergründe)

                    Prävention von sexualisierter Gewalt

                    Sexualisierte Gewalt und Traumafolgestörungen

                    Die Kosten werden je nach Zeitumfang individuell vereinbart.


Für rechtliche und medizinische Informationen möchten wir Sie auf unsere Linkliste verweisen.