Ferienworkshop Mädchen sind stark-WENDO  (30.03.-01.04.2015)

WenDo-Kurs für Mädchen (10 bis 13 Jahre)


Mädchen erleben leider immer wieder Situationen, ... in der Schule, auf der Straße, im Bus..., in denen sie gegen ihren Willen mit Worten oder mit Berührungen angemacht und belästigt werden.
In diesem Selbstverteidigungs und Selbstbehauptungskurs könnt Ihr lernen, Euch durchzusetzen, wenn Ihr geärgert werdet, und Euch zu wehren gegenüber ungewollten Berührungen. Ihr werdet Befreiungsgriffe und neue Verhaltensmöglichkeiten kennenlernen. Und Ihr könnt über Eure Erfahrungen reden, wenn Ihr möchtet. Ihr lernt Eure Stärken kennen und könnt sie miteinander ausprobieren. Spiel und Spaß kommen nicht zu kurz und jedes Mädchen, egal ob sportlich oder nicht, ist bei uns willkommen!

 

Aktuelles:

25 Jahre Frauennotruf


Wir laden Sie herzlich ein mit uns gemeinsam 25 Jahre Frauennotruf Worms zu feiern.

Tag der offenen Tür  am 23.11.von 16-19 Uhr.

Sie werden an diesem Tag die Gelegenheit haben, sich ein Bild von unser Einrichtung und unseren Arbeitsinhalten zu machen.

Filmvorstellug "Nirgendland" mit anschließendem Filmgespräch
am 2.12. um 19.30 im Lincolntheater Worms.

In dem Film „Nirgendland“ geht es um ein schreckliches Familiengeheimnis dreier Generationen und die Weigerung der Gesellschaft, die Realität hinter den Häuserfassaden zu erkennen. Die Protagonistin, die den Missbrauch durch ihren Vater verdrängt hat erzählt in dieser eindrucksvollen Dokumentation ihre Geschichte und die ihrer Tochter.
Der Film veranschaulicht, wie verheerend sich die Tabuisierung von sexualisierter Gewalt auswirken kann.

 

Der Eintritt ist frei - Spenden sind willkommen.

 

Mehr Informationen zum Film. Hier gehts zum Trailer

25 JAHRE 25 NEUE

 

Der Frauennotruf Worms wird 25. Im Jubiläumsjahr möchten wir 25 neue UnterstützerInnen begrüßen.

 

Sichern Sie die Arbeit des Frauennotrufs gegen sexualisierte Gewalt an Frauen und Mädchen und die Möglichkeit  der spezalisierten Beratung in Worms.

 


Werden Sie Mitfrau oder Fördermitglied oder spenden Sie an unseren Trägerverein Warbede Frauenzentrum Worms e.V.

 

Vergewaltigung verurteilen – Ihre Stimme jetzt

verlängert bis zum 28. Oktober!


Der Frauennotruf unterstützt die  Kampagne „Vergewaltigung verurteilen – Ihre Stimme jetzt“ der Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe (bff)  mit dem bundesweiten Versand von Aktionspostkarten. Aktuell arbeitet das Justizministerium zwar an der Reform des Sexualstrafrechts. Diese sichert jedoch nach Meinung der Fachberatungsstellen keinen  umfassenden Schutz der sexuellen Selbstbestimmung.

Mit der Postkartenaktion fordern Frauennotrufe und UnterstützerInnen eine grundlegende Reform des Sexualstrafrechts und einen umfassenden Schutz der sexuellen Selbstbestimmung.

 

Unterzeichnen Sie die Online-Petition!

 

weiterlesen

WenDo-Kurs für Mädchen (14 bis 18 Jahre)

 

Der Frauennotruf Worms bietet einen  Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungskurs für Mädchen von 14 bis 18 Jahren an.

 

Der Kurs findet vom 25.09. (15.00-19.00 Uhr) bis 26.09.2015 (10.30-16.30 Uhr) in der Manusgemeinde in Worms statt. Er richtet sich an Anfängerinnen und Fortgeschrittene. Alle Mädchen sind Willkommen!

 

Die Teilnahme kostet 20 - 45 Euro - der genaue Betrag erfolgt je nach Selbsteinschätzung.

 

Anmeldung und weitere Informationen unter Tel.: 06241/412595 oder warbede@frauenzentrumworms.de.

 

Hier können Sie den  Flyer herunterladen.


Die Teilnehmerinnenzahl ist beschränkt. Die Veranstalterinnen bitten um eine frühe Anmeldung.

 

weiterlesen

Fortbildung zum Umgang mit sexualisierter Gewalt an Schulen

 

Der Frauennotruf Worms bietet im Rahmen der Präventionsarbeit eine Fortbildung zum Umgang  mit sexualisierter Gewalt für LehrerInnen und SchulsozialarbeiterInnen an.

 

Die Fortbildung findet am 5. November 2015 von 10-12 Uhr im Warbede Frauenzentrum Worms statt. Referentin ist Monika Raab vom Frauennotruf Ludwigshafen.

 

Anmeldung und weitere Informationen unter 06241/6094 oder notruf@frauenzentrumworms.de

 

weiterlesen

Gleiches Recht für alle bei sexualisierter Gewalt

 

Anlässlich des Europäischen Protesttags zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung am 5. Mai wollen wir auf den Reformbedarf des Sexualstrafrechts hinweisen.

 

Wird Frauen  mit Beeinträchtigung sexualisierte Gewalt angetan, liegt das Mindeststrafmaß im Falle einer Verurteilung bei sechs Monaten. Werden Täter wegen sexualisierter Gewalt an "wiederstandsfähigen" Frauen verurteilt, ist das Mindeststrafmaß hingegen höher.

Wir finden, diese Ungleichbehandlung durch das Strafrecht falsch. Alle sexuellen Handlungen gegen den ausdrücklichen Willen einer Frau müssen unter Strafe gestellt werden. Ob eine Frau Widerstand geleistet hat oder nicht, darf keine Rolle spielen. Nur so wird die sexuelle Selbstbestimmung aller Frauen rechtlich geschützt, ob mit oder ohne Beeinträchtigung.

 

Weiterlesen

Unterstützung für unser Team

In der Fachstelle gegen sexualisierte Gewalt an Frauen und Mädchen gibt es mit Esther Ehrenbrand seit März eine neue Mitarbeiterin. Neben der Beratungsarbeit für von sexualisierter Gewalt in der Kindheit und Vergewaltigung betroffene Frauen und Mädchen, wird ihr Arbeitsschwerpunkt in der Präventions- und Öffentlichkeitsarbeit liegen. Wir freuen uns, mit Esther Ehrenbrand Unterstützung in der Arbeit gegen sexualisierte Gewalt gefunden zu haben.

 

Weiterlesen

 

Esther Ehrenbrand verstärkt ab sofort das Team des Frauennotruf Worms. Regina Mayer (l.) und Annette Hölter (r.) haben sie herzlich empfangen. Foto: Anika Baumann

 

GRENZEN ACHTEN! und Wormatia starten mit Stadionaktion in die nächste Runde 

Am 28. Februar hieß es nicht nur Daumendrücken für das erste Spiel der Männermannschaft des VfR Wormatia 08 Worms nach der Winterpause. Auch GRENZEN ACHTEN! ging in die nächste Runde. Die Spielerinnen der Frauenmannschaft verteilten unter den ZuschauerInnen Postkarten, Flyer und Rote Karten gegen Belästigung im öffentlichen Raum. Viele hatten schon im Vorfeld von der Kampagne gehört. Vor Allem die neuen Trikots der Frauenmannschaft mit der Aufschrift „GRENZEN ACHTEN! gegen Sexualisierte Anmache“ kamen bei den Fans gut an.

 

Weiterlesen

 

Mehr Informationen zu GRENZEN ACHTEN!

 

Das Banner „Wir machen uns gegen Belästigung stark!“ wird ins Stadion getragen

Frauencafé

Öffnungszeiten

Montag 10.00 – 12.00 Uhr
Mittwoch 15.00 – 17.00 Uhr

Tanz und Therapie

Veranstaltungsort:    Warbede Frauenzentrum, Lutherring 21, 67547 Worms
  (nach Absprache an verschiedenen Plätzen in der Natur)
 

Anmeldung direkt bei  Marion Ramb-Uderstadt, In den Weingärten 1, 67551 Worms, Tel.: 06421-307774